1...2...Bee
Die Breede summt

Nahrung für Insekten - Unser Garten, ein kleines Paradies...

Die Honigbienen helfen die Perspektive zu verändern und unterstützen uns, tief in die Welt der Insekten einzutauchen. Wir entdecken die vielseitigen, faszinierenden wilden Schwestern. Seit 2018 achten wir in unserem Garten bewusst darauf, dass insektenfreundliche Stauden und Sträucher gepflanzt werden, häufig auch einheimische. In kleinen Schritten ergänzen oder ersetzen wir den bisherigen Bestand und sorgen für einen reich gedeckten Tisch, ganz  bewusst wählen wir auch Pflanzen, an denen sich besonders Wildbienen wohlfühlen. Mit meiner Familie erlebe ich schon nach kurzer Zeit, wie die Natur in unseren Hortus zurückkommt und uns zum Staunen bringt. Immer wieder entdecken wir neue Insekten. Sandbienen, unterschiedliche Mauerbienen und Hummelarten oder die besondere Langbauchschwebfliege finden die Blüten in unserem kleinen Paradies. Unser Konzept ist es vielfältige Nahrung anzubieten. Mit den nachfolgend aufgeführten Pflanzen haben wir gute Erfahrungen gesammelt...    



09.08.2020 - Hohe gelbe Sommerblumen

Gelbe Schafgarbe, Goldgarbe, Alant, verschieden Sonnenhut-Arten, Sonnenbraut, Rainfarn, Fenchel sowie die Schwarze Königskerze sind hohe, intensiv blühende, gelbe Sommerblumen. Sie bringen derzeit in unseren Garten diese helle, leuchtende Farbe ins Spiel und sind Tummelplatz für viele Wildbienen und unsere Honigbienen. 

  • Rainfarn mit Wiesenhummel und Löcherbiene02
    Rainfarn mit Wiesenhummel und Löcherbiene02
  • Sonnenbraut mit Honigbiene und Löcherbiene (?)
    Sonnenbraut mit Honigbiene und Löcherbiene (?)
  • Gewöhnliche Löcherbiene (?)
    Gewöhnliche Löcherbiene (?)



16.05.2020 - Die Akelei

Die Akelei blüht von Mai bis Juni darf in keinem Garten oder auf keinem Balkon fehlen...Die Blume mit dem auffälligen Sporn hat im Volksmund auch den Namen Elfenhandschuh. Im Mittelalter schrieb man ihr eine große liebesfördernde Wirkung zu. Zur Gattung Akelei gehören etwa 120 Arten, die alle auf der nördlichen Halbkugel heimisch sind. Während die aus Nordamerika stammenden Arten häufig gelb oder rot blühen und am Naturstandort durch Kolibris bestäubt werden, haben die aus Europa und Asien stammenden meist blaue, violette, weiße oder rosafarbene Blüten und sind bei Insekten sehr beliebt. Wir beobachten regelmäßig den Besuch von Hummeln. Die Akelei ist 2-5 jährig.

  • Gemeine Akelei in violett-blau
    Gemeine Akelei in violett-blau
  • Akelei
    Akelei
  • Akelei in (fast) weiß
    Akelei in (fast) weiß



03.05.2020 - Drei weiße Einheimische für den Halbschatten

Zwei kennen wir gut aus dem Bauerngarten. Waldmeister und Bärlauch sollten in jedem Garten stehen. Sie dürfen nicht fehlen! Genügsam und kriechend füllen sie bald auch größere Bereiche aus. Völlig pflegearm! Und doch so wichtig. Auch hier ist insbesondere der Bärlauch gut für den Balkon geeignet. Bärlauch zieht neben einer bestimmten Maskenbienenart auch Sandbienen der Arten andrena helvova und andrena nitida an. Die Große Sternmiere, auch Echte Sternmiere genannt, gehört zu den Nelkengewächsen. Sie ist ein Frühjahrsblüher in Gebüschen und Laubwäldern und steht bei uns im Garten gut am Übergang von Hecke zur Wiese. Alle drei stehen gerne im Halbschatten, vertragen aber auch gut ein paar Stunden Sonne.

  • Bärlauch im Halbschatten unter dem Ahorn
    Bärlauch im Halbschatten unter dem Ahorn
  • Waldmeister unter Hartriegel und neben Liguster
    Waldmeister unter Hartriegel und neben Liguster
  • Sternmiere
    Sternmiere



02.05.2020 - Drei kleine Blaue

Heute am 02. Mai bei wechselhaftem Wetter stehen sie dennoch wie eine 1. Die drei kleinen Blauen. Gundermann, Kriechender Günsel und die Echte Kugelblume. Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen, kommen auch die Wildbienen - wir beobachten als häufigen Gast die Ackerhummel. Die Echte Kugelblume steht gerne sonnig und wächst auch gerne im Topf auf dem Balkon. Gundermann und Kriechender Günsel bevorzugen den Halbschatten, vertragen aber auch Sonne.

  • Gundermann 1
    Gundermann 1
  • Gundermann 2
    Gundermann 2
  • Echte Kugelblume
    Echte Kugelblume
  • Echte kugelblume - im Hintergrund die blaue Bergminze
    Echte kugelblume - im Hintergrund die blaue Bergminze
  • Kriechender Günsel
    Kriechender Günsel
  • Kriechender Günsel
    Kriechender Günsel



23.04.2020 - Aus dem Podcast "Die Breede summt" - 5 konkrete Tipps...

5 konkrete Tipps - als PDF zum Runterladen
Aus dem gemeinsamen Podcast mit den Grünen, Stadtverband Enger, haben wir für Euch die Anmerkungen zum Punt "5 Tipps" notiert und bereitgestellt. … aus unserem Hortus, zum Anfangen ohne Stress...mit kleinen Schritten zur Vielfalt im eigenen Garten... Viel Spaß damit!
200421-5 konkrete Tipps.pdf (710.68KB)
5 konkrete Tipps - als PDF zum Runterladen
Aus dem gemeinsamen Podcast mit den Grünen, Stadtverband Enger, haben wir für Euch die Anmerkungen zum Punt "5 Tipps" notiert und bereitgestellt. … aus unserem Hortus, zum Anfangen ohne Stress...mit kleinen Schritten zur Vielfalt im eigenen Garten... Viel Spaß damit!
200421-5 konkrete Tipps.pdf (710.68KB)



08.03.2020 - Hotspot-Zone auf der Parkplatz-Randfläche im Südosten

Nicht geplant - dennoch wäre ein Rückbau jederzeit möglich. Auf der Parkplatzrandfläche unseres Parkplatzes legen wir eine Hotspot-Zone der besonderen Art an. In Bruchsteinfugen oder in Steinguttöpfen pflanzen wir die besonders sonnenverträglichen und trotzdem Insektenfreundlichen Pflanzen ein. Eine Alternative für andere Parkplatzbesitzer? Von mehreren Sedum-Arten (z.B. Sedum acre) bis Gelbe Skabiose, von Garten-Salbei bis Wurze, von Lavendel bis Ochsenauge, vom Gefleckten Habichtskraut bis Polsterglockenblume sowie Mauerpfeffer und vieles mehr...

  • IMG_6400
    IMG_6400
  • IMG_6427
    IMG_6427
  • IMG_6428
    IMG_6428


01.03.2020 - Heimische Stauden für Beet und Topf

Hier ein paar Tipps. Diese heimischen Stauden können ins Beet und auch gut auf den Balkon in Töpfen gesetzt werden. Sie sind relativ pflegeleicht und robust. Echte Bergminze (calamintha nepeta), Pfirsichglockenblume (campanula persicifolia), Heidenelke (dianthos deltoides), Karthäuser Nelke (dianthos carthusianorum), Rundblättrige Glockenblume (campanula rotundifolia), Zwergglockenblume (campanula cochleariifolia), Wiesensalbei (salvia pratensis), Blutstorchschnabel (geranium sanguineum), Aufrechter Ehrenpreis (veronica teucrium), Ähriger Ehrenpreis (veronica spicata), Berglauch (Allium lusitanicum), Echte Rosmarinweideröschen, Wiesenflockenblume (centaurea jacea), Bergflockenblume (cyanus montanus), Gewöhnlicher Thymian (thymus pulegioides), Scharfe Mauerpfeffer (Sedum acre), Bergsteinkraut (Alyssum montanum).


22.02.2020 - Topf-Bepflanzungen Ostseite im Hortus Megabombus

Die erste Pflanzenlieferung in diesem Jahr ist erfolgt. Die Gärtnerei Strickler eröffnet für uns dieses Jahr die Pflanzsaison. Wir verwenden gebrauchte Steinguttöpfe, die wir im Wesentlichen auf der Ostseite neben der großen Insekten-Palettennisthilfe aufstellen möchten. Eine gute Möglichkeit, die große Parkplatzfläche vor unserem Haupteingang bienenfreundlicher zu gestalten. In den Töpfen bauen wir die Lagen wie folgt auf: Unterste Lage Naturschotter mit möglichst großen Steinen, dann mindestens 15cm Blumenerde, teilweise mit etwas Naturschotter durchsetzt, die oberste Lage dann ca. 2cm Naturschotter mit möglichst kleiner Körnung. Die oberste Lage schützt vor Austrocknung. Wichtig ist, dass bei dem Naturschotter 0-Körnung enthalten ist. Wir haben Kalkstein-Naturschotter 0-45 verwendet. Wir pflanzten heute...

...für Wollbienen: Dornige Hauhechel (ononis spinosa - 2x), Schwarzessel (ballota nigra - 2x); für Schwebfliegen: Pastinak (pastinaca savita - 3x); für den Schwalbenschwanz als Raupenfutter: Heilwurz (seseli libanotis - 3x)



(1) Besondere Tipps aus dem Hortus Megabombus

Egal wo Du in Deutschland wohnst: Wenn diese Blumen blühen, bekommst Du garantiert Besuch von Insekten...

Gewöhnlicher Wasserdost (Eupatorium cannabinum)

Klassifizierung: Heimische Staude

Nektar: mittel; Pollen: hoch

Pollenfarbe: gelblichweiß

Aussaat: Lichtkeimer, nicht mit Erde bedecken; Aussaat ab Mai auf freier Fläche oder Voranzucht ab April in Töpfen

Steckbrief: Höhe: 1,0-1,5m, Breite: 1,0m; Blütezeit: Juli-September; Blütenfarbe: rosa, Farbintensität variiert; Blütenform: doldenförmig, >10cm; Standort: Mag Sonne oder Halbschatten; Boden: Nährstoffreiche, feuchte Böden; lehmige Böden

Hotspot: Insekten aller Art landen auf den reichlich vorhandenen Blüten. Bienen, Hummeln, Schwebfliegen aber auch Schmetterlinge (besonders Admiral, Tagpfauenauge und Kleiner Fuchs) lassen sich auf ihm sehen. Die Staude dient auch als Raupenfutter. Säht sich gerne aus. Immer eine Bereicherung

Natur-Wirkstoffe: wirkt immunstärkend, hilft bei Erkrankungen der Leber, Erkältungen, Fieber, Heuschnupfen und Schnupfen.


Wilde Karde (Dipsacus fullonum)

Klassifizierung: Heimische Wildpflanze

Nektar: hoch; Pollen: mittel

Aussaat: April-Juni, Saattiefe 0,2cm

Steckbrief: Lebensdauer zweijährig, Höhe: 0,5-2,0m; Blütezeit: Juli-August; Blütenfarbe: rosa, im 2. Jahr; Standort: sonnig, trocken, frisch;

Hotspot: Insekten aller Art landen auf den Blüten. Hervorragende Bienenweide, Nektar- und Raupenfutterpflanze für einheimische Schmetterlingsarten, darunter der stark gefährdete Wald-Portier sowie Bienen, Hummeln, Schwebfliegen. Selbstversamend.

Natur-Wirkstoffe: wirkt gegen Gelbsucht und Leberbeschwerden, kleine Wunden und Gerstenkörner.



(2) Unsere Pflanzlisten-Empfehlung

Egal wo Du in Deutschland wohnst: Wenn diese Blumen blühen, bekommst Du garantiert Besuch von Insekten...

Schneeglöckchen, Moschusmalve, Blutstorchschnabel, Echte Katzenminze, Gewöhnliche Kugelblume, Polsterseifenkraut, Pfeffer-Minze, Gewöhnliche Goldnessel, Goldgarbe, Rainfarn, Akelei, Schachbrettblume, Brennender Hahnenfuß, Färber Amaranth, Anis-Ysop, Berg-Bohnenkraut, Rotes Lungenkraut, Wilde Rauke, Gundermann, Wilde Karde, Echte (deutsche)Goldrute, Roter Fingerhut, wilde Möhre, Stauden-Fenchel, blaue und weiße Bergflockenblume, Oregano, Bohnenkraut, Wiesen-Glockenblumen, Storchschnabel Rose Clair, scabiosa caucasia, Weinrebe Lakemont, Hopfen, Schafgarbe, Himbeerstrauch, Brombeerstrauch, Echte Alant, Große Sternmiere, Weißblühende Spornblume, Echtes Herzgespann, Ysop, Aufgeblasenes Leimkraut, Dornige Bärenklaue, Hoher Lerchensporn, Nesselblättrige Glockenblume, Huflattich, Phlox sowie die Vogel-Wicke, Kugeldistel, Wiesen-Flockenblume und Schwarze Flockenblume, Wiesensalbei, Schwarze Königskerze.

Die grünen und fett markierten Pflanzen sind unsere besonderen TOP-Tipps aus dem Hortus Megabombus


(3) Impressionen aus dem Hortus Megabombus

Pflanzwettbewerb 2019 - Deutschland summt

2019 nahmen wir am bundesweitem Pflanzwettbewerb "Deutschland summt - wir tun etwas für die Bienen" teil und gewannen in der Kategorie "Privatgärten" den 1. Platz. Wir fassen unsere Aktionen in drei Kategorien zusammen. Insektenfreundliche Stauden und Samenmischungen, Wildbienen-Unterkünfte sowie Samen- und Staudentausch

Hortus Netzwerk - Hortus Megabombus

Wir stellen unseren Garten "Hortus Megabombus" im Hortus-Netzwerk von Markus Gastl vor. "Vielfalt-Schönheit-Nutzen" ist das Motto des Netzwerkes.  

Hortus Netzwerk - Forum

Wir stellen unseren Garten "Hortus Megabombus" im Hortus-Netzwerk-Forum von Markus Gastl vor. "Vielfalt-Schönheit-Nutzen" ist das Motto des Netzwerkes.   

Die Breede summt

Weitere Blumen- und Insektenfotos aus unserem Garten.